Skip to main content

Livid OHM RGB Slim – Controller

Der DAW Controller Livid Ohm RGB Slim von Livid Instruments ist der „kleinere“ Bruder des Ohm RGB. Herausragendes Merkmal ist zunächst die 64-fache Button-Matrix mit Multicolor(RGB)-LED-Hintergrundbeleuchtung.
Weiterhin gibt es  acht Fader (+ 1 Crossfader), 16 Drehregler und 17 zusätzlich zuweisbare Tasten.

Die Benennung mit ‚Slim‘ deutet an, dass der Controller im Vergleich ein „schlankeres“ Gehäuse als der „große“ Bruder besitzt. Auch der Preis ist geringer (Also auch slim).

Der Funktionsumfang ist allerdings nicht so stark eingeschränkt, es fehlen z. B.  die MIDI In/Out Buchsen sowie die Erweiterungsanschlüsse für die Livid-eigenen Mini-Controller.

Damit scheint das Gerät besonders für DJ-Setups und für Ableton Live konzipiert. Das Einsatzgebiet ist aber vielseitiger und die Einbindung in jede DAW (wie Steinberg Cubase, Logic, Ableton Live, ProTools, Presonus Studio One oder FL-Studio) gut vortsellbar.

Dank des stabilen Aluminiumsgehäuses gehört das Gerät zu den robusten und hochwertig gefertigten Controllern.
Die Stromversorgung erfolgt beim Livid Ohm RGB Slim über den USB-Port (USB-Bus-powered) – ein externes Netzteil ist nicht nötig, was den mobilen Einsatz vereinfacht.
Mithilfe der Software Ohm RGB Editor lassen sich die einzelnen Bedienelemente wie Fader, Taster und Drehregler an das persönliche Setup anpassen. So sind Anwendungen in jeder DAW ansteuerbar – vom Software-Synthesizer, über Mixing-Plugins bis hin zum Triggern von Sounds und Loops.

Hier der Livid OHM im Einsatz:



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *