Skip to main content

iCON i-Control Mini USB MIDI Controller

iCON i-Control

Der DAW Controller verfügt über 9 Fader, 18 belegbare Taster und 9 frei belegbare Drehregler.

Damit lassen sich mit dem kompakten Midi Controller 8 Kanäle sowie ein Masterkanal problemlos ansteuern.

Details

Das Gerät weißt viele Ähnlichkeiten zum Korg NanoKontrol 2 auf, ist aber etwas größer, hat einen zusätzlichen Master-Channel-Fader und ist durch die 4 Szenen etwas flexibler einsetzbar. So sind auch in direkter Konkurrenz die beiden Controller Korg NanoKontrol2 und Behringer X-Touch Mini zu sehen.

Die 45-mm-Fader haben für diese kompakte Bauweise einen relativ langen Weg und lassen sich sehr soft und präzise bewegen.

Eine Besonderheit stellt der Joystick dar, mit dem sich die Mausbewegungen und Klicks einer herkömmlichen Maus ersetzen lassen. Dies könnte für einige Nutzer vielleicht eine interessante Vereinfachung des eigenen Workflows bringen.

Die Stromversorgung erfolgt – wie bei dieser Geräteklasse üblich – automatisch über das USB-Kabel (USB-Bus-powered), ein gesondertes externes Netzteil ist nicht notwendig.

Der i-Control Mini von ICON ist in den Farben schwarz und weiß erhältlich und wird mit einer eigenen Editor-Software zum individuellen Einstellen der benötigten Funktionen geliefert.

Fazit

Trotz der Konkurrenz durch andere kompakte Controller, weist des Gerät von ICON einige abweichende (positive) Features auf. Mittlerweile ist die Firma ICON in dem Produktsegment der DAW Controller bekannt und hat mit einigen Entwicklungen gezeigt, dass diese für eine zuverlässige Integration in digitale Produktionsumgebungen geeignet sind.

Hier wird der DAW Controller Icon i-Control Mini (weißes Design) im Video vorgestellt:



Zurück zur Startseite von DAW Controller



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *