Skip to main content

DIY Daw Controller: Mixer mit 32 Kanälen für 160 EUR

Ein DIY DAW Controller für 160 EUR?

Zugegeben etwas unglaublich klingt es schon …

Gleichzeitiger Zugriff auf 32 Kanäle, 32 Pegel, 32 Panorama-Regler, 32 Spuren muten, oder aktivieren und vieles mehr beim Mixing!

Wer wenig Platz und Budget hat wird sich für folgende Do-it-yourself-Lösung interessieren:

Kompakter 32-Kanal-Mixer für 160 EUR

Als „Grundbaustein“ dient der bewährte und kompakte DAW Controller NanoKontrol 2 von Korg. Und zwar gleich 4 mal. Die Geräte sind um die 40 EUR zu haben und haben gerade in Anbetracht dieses Preises eine erstaunliche Qualität.


Basis: Korg NonoKontrol 2

Midi Controller NanoKontrol 2 DIY

4 Korg NanoKontrol 2 als 32-Kanal-Midi-Controller


Grundplatte für den DIY DAW Controller

Als Grundplatte kann beliebiges Matrial mit den entsprechenden Maßen verwendet werden – hier ist es beschichtetes Sperrholz.

Midi Controller Grundplatte

Grundplatte und weitere Einzelteile für den 32-Kanal-Midi-Controller

Die Grundplatte wurde mit entsprechenden Bohrungen für die Kabelführung und Aluminium-Profilen zur Umrandung versehen.

Natürlich sind andere Kombinationen und Anordnungen z. B. mit den optisch und funktional gut passenden Midi Controllern NanoPad oder NanoKey von Korg denkbar.

Ausschlaggebend war für die Wahl des Korg NanoKontrol 2 aber neben Größe und Preis vor allem auch die gute Programmierbarkeit.


Korg Kontrol Editor

Mit Hilfe des kostenlosen Editors von Korg lassen sich tatsächlich alle (!) Taster und Regler völlig individuell und unkompliziert belegen.

Korg Kontrol Editor Software

Ideal für Korgs NanoKontrol 2 – der Korg Kontrol Editor

Die Bedienung des Editors ist einfach und intuitiv – eine kostenlose und hervorragende Editor-Lösung des Herstellers.

Die Einbindung in nahezu alle DAW-Software-Lösungen ist damit absolut einfach und unproblematisch.

Aktuelle Version Korg Kontrol Editor 1.7.0 für Windows

Aktuelle Version Korg Kontrol Editor 1.7.0 für Mac


Video: 32-Kanal-Midi-Controller (DIY)

In folgendem Video ist der Do-It-Yourself DAW Controller im Einsatz zu sehen.

 

Weiteres benötigtes Zubehör (Material)

Neben den 4 Geräten und der vorbereiteten Grundplatte ist noch die Verwendung von 4x USB Winkel-Adaptern, einem USB-Hub (hier als Kabelpeitsche) und von Gummifüßen sinnvoll.

Die Kabel wurden „unsichtbar“ am Boden der Grundplatte befestigt und somit versteckt.


Materialliste für DIY DAW Controller:

  • 4x Korg NanoKontrol 2
  • 4x USB Winkel-Adapter
  • Vierkant-Aluminium-Profil
  • diverse Schrauben, Muttern
  • USB-Hub
  • ggf. Kabelführungen, Gummifüße

Fazit

Der preiswerte (und schnell gebaute) 32-Kanal-Midimixer ist besonders für kleines Budget und begrenzten Platz geeignet. Wer schnellen Zugriff viele Kanäle und Mixerfunktionen z. B. in Cubase, ProTools, Logic oder Ableton Live benötigt, hat ein kompaktes, flexibles und leicht zu programmierendes Werkzeug im Projektstudio an der Hand.

Natürlich sind die Potis und Fader ebenfalls recht kompakt und nichts für hochprofesionelle Ansprüche. Im Vergleich zur Bedienung mit der Maus entsteht ein völlig anderer Workflow und es lassen sich Ergebnisse z. B. bei der Abstimmung der Pegel erzielen, die sonst unmöglich sind.

Die hohe Geschwindig des Zugriffs auf einen beliebigen Kanal gerade bei umfangreichen Projekten ist für Einsteiger ein Aha-Erlebnis und wird wahrscheinlich Appetit auf mehr machen …


Zurück zur Startseite von DAW Controller

 

 



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *